zusammensindwirstark

Spenden

Da Jabulani sich hauptsächlich durch Spenden finanziert sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Die Unterstützung durch Geldspenden ist uns besonders wichtig. Daneben hilft uns aber auch jegliche Art von Sachspenden weiter.


Ohne Ihre Hilfe wüssten wir oft nicht mehr weiter.

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Hilfe - SIYABONGA!

 

 

Bankverbindungen

Österreich  
Kto.-Inhaber: Kloster Wernberg
Kto.-Nr.: 67
Bank: Raiffeisenbank Wernberg
IBAN: AT27 3955 9000 0000 0505
BIC: RZKTAT2K559
Verwendungszweck: Jabulani-Centre Mariannhill


ACHTUNG:

Wenn Sie in Österreich Einkommensteuerpflichtig sind, können Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen.
Kloster Wernberg ist eine spendenbegünstigte Einrichtung!
Für Zuwendungen, die ab dem Jahr 2017 geleistet werden, übermitteln alle begünstigten Einrichtungen den Jahresbetrag der Zuwendung unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen an das Finanzamt, sodass Sie den Betrag nicht mehr in die Steuererklärung aufnehmen müssen. Dazu ist es allerdings erforderlich, dass Sie der Empfängerorganisation (Kloster Wernberg) Ihren Vor- und Zunamen und ihr Geburtsdatum (korrekt) bekannt geben.
Sie können dazu gerne dieses Formular verwenden und per Post oder Mail weiterleiten.

Missionsprokura
Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
Klosterweg 2
9241 Wernberg

Mail: prokura@klosterwernberg.at

 

Deutschland  
Kto.-Inhaber: Mariannhiller Missionare Würzburg
Kto.-Nr.: 30 17 605
Bank: Liga Würzburg
IBAN: DE59 7509 0300 0003 0176 05
BIC: GENODEF1M05
Verwendungszweck: Jabulani-Centre Mariannhill

 

Deutschland  
Kto.-Inhaber: Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
Kto.-Nr.: 61 10 894
Bank: Deutsche Bank
IBAN: DE96 3107 0001 0611 0894 00
BIC: DEUTDEDD310
Verwendungszweck: Jabulani-Centre Mariannhill
   
ACHTUNG
Spenden in Deutschland:

In Deutschland können Sie bei bis zu 20 Prozent des Gesamtbetrags Ihrer Einkünfte die Spende als Sonderausgabe absetzen!
Wichtig:
Seit 2018 gilt die sogenannte Belegvorhaltepflicht. Im Klartext bedeutet das, dass Sie die Spendenbescheinigung nicht mehr im Original Ihrer Steuererklärung beilegen müssen. Sie tragen nur noch die Summe unter den Sonderausgaben ein. Aber: Das Finanzamt kann Sie jederzeit dazu auffordern, die Spendenbescheinigung nachzureichen. Bewahren Sie deshalb alle Zuwendungsbestätigungen sorgsam auf – und zwar mindestens bis zu einem Jahr nach Bekanntgabe des Steuerbescheids. Wer also den Steuerbescheid beispielsweise am 20.06.2018 bekommt, muss die Spendenbescheinigung bis zum 20.06.2019 aufbewahren.

  

Schweiz  
Kto.-Inhaber: Mariannhiller Missionare Altdorf
Kto.-Nr.: 60-187-8
Bank: Postcheckkonto bei der Schweizer Post
IBAN: CH60 0900 0000 6000 0187 8
BIC: POFICHBEXXX
Verwendungszweck: Jabulani-Centre Mariannhill

 

 

 

handinhandneu1